Es braucht gar nicht viel, um schon eine große Entlastung für unsere Gewässer zu erreichen: eine sachgemäße Entsorgung von Medikamenten über den Hausmüll oder die Apotheke statt über den Abfluss, ein reduzierter Verbrauch, eine achtsame Verschreibungspraxis und – wenn möglich – der Griff zu weniger wasserbelastenden Hausmitteln zählen dazu. Aber es geht noch mehr.

Die Initiative „Essen macht´s klar – Weniger Medikamente im Abwasser“ will Essens Bürgerinnen und Bürgern, Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker für den verantwortungsbewussten Umgang mit Medikamenten sensibilisieren: mit Informationsmaterialien und -veranstaltungen, Aufklärungsmaßnahmen und Bildungsangeboten für Bürgerinnen und Bürger, Kooperationen mit Ärztinnen und Ärzten sowie Apothekerinnen und Apothekern.

Ein wichtiges Instrument dazu ist auch diese Website, die im Laufe der nächsten Jahre mit ihren Aufgaben, Informationen und Angeboten wachsen wird. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen.

Menschen in einem Meetingraum

Termine & Aktuelles

Mehr erfahren

Kontakt

Mehr erfahren